Fördermittel - Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Erneuerbare Energien

Die Förderungen für die energetische Gebäudesanierung, für einen Neubau zum Effizienzgebäude und für den Einsatz erneuerbarer Energien. Wir beraten Sie zu diesen Themen und erstellen Ihnen die entsprechenden Fachplanungen und Expertisen, um an diese Fördermittel zu gelangen.

Mit den bisherigen Förderprogrammen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) fördert der Bund die energetische Sanierung und den Neubau von Gebäuden. Die Förderprogramme werden nun zum 01.01.2023 vollständig reformiert und enthalten nur noch drei Teilprogramme: WohngebäudeNichtwohngebäude und Einzelmaßnahmen.

 

Bildquelle: Öko-Zentrum NRW GmbH

Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG)

Hier können direkt Zuschüsse für das Heizen
mit Erneuerbaren Energien und für einzelne
Maßnahmen zur Sanierung der Gebäudehülle
beantragt werden.

Energieberatung

Der Bund fördert Energieberatungen

Eine Energieberatung (individueller Sanierungsfahrplan - ISFP)
erhöht den Zuschuß für die einzelen Maßnahmen um 5%.

Wir erstellen Ihnen die entsprechenden Expertisen
und beantragen die Fördermittel für Sie.

 

KfW Bankengruppe | Effiziente Gebäude
EH 40, EH 55, EH 70 etc.

Kredite und Zuschüsse

zum Bauen, Wohnen, Kaufen, Sanieren und Energie sparen

Strom aus Sonnenenergie erzeugen, Brennstoffzellen, Ladestationen (Wallbox)

Wir erstellen Ihnen die entsprechenden Expertisen und Nachweise
und beantragen die Fördermittel für Sie.